MENÜ nach oben

News

16.6.2021nils mönkemeyer preisträger in residence festspiele mecklenburg-vorpommern

Insgesamt 25 Konzerte gestaltet Nils Mönkemeyer bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Gemeinsam mit engen Freundinnen und Freunden präsentiert er in unterschiedlichsten Besetzungen die ganze Breitbande seines Instruments.
https://festspiele-mv.de/festspiele-entdecken/programmschwerpunkte/detail/theme/preistraeger-in-residence/

16.6.2021mario venzago in bern

Nach etwa 250 Konzerten und zehn Jahren als Chefdirigent nimmt Mario Venzago mit diesem Konzert am 24. und 25.06. Abschied vom Berner Symphonieorchester. Auf dem Programm sind Werke von Brun, Honegger, Bach, Klecki und Venzago.
https://www.konzerttheaterbern.ch/programm/nachklang-yoon-venzago/39828/

16.6.2021fauré quartett in schwerin

Am 23.06.2021 ist das Fauré Quartett zu Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern. Zum 25-jährigen Jubiläum präsentiert das Quartett ein Fauré-Programm.
https://festspiele-mv.de/alle-konzerte/konzerte/program/25-jahre-faure-quartett-1/

16.6.2021simon höfele mit miles davis‘ „sketches of spain“ in graz

Mit Miles Davis / Gil Evans „Sketches of Spain” gastiert Simon Höfele am 26./27.06. bei den Grazer Philharmonikern unter der Leitung ihres Chefdirigenten Roland Kluttig.

Sketches of Spain

16.6.2021tianwa yang & staatsphilharmonie rheinland-pfalz

Tianwa Yang gastiert gleich für zwei Konzerte bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Mit Rihms „Gesungene Zeit“ wird sie am 26.06. in Mannheim und am 27.06. in Karlsruhe zu hören sein.
https://www.staatsphilharmonie.de/de/programm/15-06-2021

16.6.2021anneleen lenaerts in der elbphilharmonie

Karin Bonelli (Flöte) und Anneleen Lenaerts (Harfe) entfalten sowohl solo als auch im gemeinsamen Spiel ein unvergleichliches musikalisches Panorama, das sich von Bach über Smetana und Fauré bis hin zu Piazzolla spannt.
https://www.elbphilharmonie.de/de/programm/karin-bonelli-anneleen-lenaerts/16095

16.6.2021simon höfele & württembergisches kammerorchester heilbronn

Mit dem Trompetenkonzert von Johann Georg Neruda und dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn gastiert Simon Höfele am 2. und 3.07. bei den Weilburger Schlosskonzerten.
https://www.wko-heilbronn.de/konzerte/saison-20-21/gastspiel-in-weilburg-weilburger-schlosskonzerte/

16.6.2021anna rakitina & herbert schuch in mainz

Anna Rakitina gastiert am 16. und 17.07. beim Staatsorchester Mainz und dirigiert Werke von Haydn, Strawinsky, Casella und Schulhoffs Konzert für Klavier und kleines Orchester op. 43. Als Solist ist der in Mainz vielfach umjubelte Herbert Schuch zu hören.
https://www.staatstheater-mainz.com/web/veranstaltungen/konzerte-20-21/sinfoniekonzert-i

28.3.2021simon höfele – release „new standards“ bei berlin classics.

Auf seinem von der Presse hochgelobten und mit dem Opus Klassik ausgezeichneten Album „Standards“ spielte Simon Höfele zusammen mit zwei BBC Orchestern die Trompetenkonzerte von Haydn, Hummel, Arutjunjan und Copland ein.  Auf seinem neuen Album „New Standards“, das am 16.4. bei Berlin Classics erscheint, widmet er sich den kammermusikalischen Grundpfeilern seines Instruments aus dem 20. Jahrhundert und interpretiert, zusammen mit der Pianistin Elisabeth Brauss, Werke von Artur Honegger, Karl Pilss, Georges Enescu, Paul Hndemith, Jean Francaix und Alexander Arutjunjan. Weitere Infos unter www.berlin-classics-music.com

26.11.2020nils mönkemeyer – preisträger in residence der festspiele mecklenburg-vorpommern

Als Preisträger in Residence prägt Nils Mönkemeyer den Festspielsommer der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit 25 Veranstaltungen und Konzerten. Zusammen mit engen Freundinnen und Freunden und alten Bekannten wie Geigerin Julia Fischer, Pianist William Youn, den Sängern von amarcord und Klarinettist Matthias Schorn, bei intimer Kammermusik oder großen Orchesterkonzerten mit der NDR Radiophilharmonie, der Academy of St Martin in the Fields oder dem ensemble reflektor präsentiert Nils Mönkemeyer die ganze Bandbreite seines Instruments — von Bach bis Jimi Hendrix. In einem Interpretationscampus wird das Repertoire für Viola solo sogar bedeutend erweitert: Nils Mönkemeyer und Isabel Mundry erarbeiten gemeinsam mit Studierenden in offenen Proben neu komponierte Werke und eröffnen dem interessierten Publikum den Kosmos Neue Musik, vom Notenblatt bis zum Konzert.

16.6.2021detlev glanert in wien

Leyla liebt den melancholischen Dichter Medjnun, doch dieser liebt die Liebe an sich. Detlev Galnerts erste Oper „Leyla und Medjnun“ in der österreichischen Erstaufführung an der Volksoper Wien.
https://www.volksoper.at/produktion/leyla-und-medjnun-2021.de.html

5.5.2021#freitagartistsLIVE – nils mönkemeyer & swr symphonieorchester

Am 8. Mai ist Nils Mönkemeyer mit dem SWR Symphonieorchester live zu erleben. Gemeinsam mit der Geigerin Alina Ibragimova wird er Mozarts Sinfonia concertante spielen, in einer Liveübertragung aus dem Funkstudio in Stuttgart auf SWR2 um 20.03 Uhr sowie im Livestream auf www.swr.de/swrclassic/schwetzinger-festspiele/event-2021-orchesterakademie-100.html.

Ältere Einträge