MENÜ nach oben

NewsArchiv

5.5.2021#freitagartistsLIVE – anneleen lenaerts in wien

Gleich zweimal ist Anneleen Lenaerts im Mai in Wien zu erleben: am 22. Mai im Wiener Konzerthaus gemeinsam mit Weltklasseflötist Emmanuel Pahud interpretiert sie Werke von Bach, Rota, Smetana und Doppler. Und ein paar Tage später, am 26. Mai, spielt sie mit dem Minetti Quartett im Musikverein.

28.3.2021#freitagartistsLIVE – nils mönkemeyer & orchestra del teatro petruzelli  

Mit Mozarts Klarinettenkonzert in der Fassung für Viola war Nils Mönkemeyer am 24. März in Bari beim Orchestra del Teatro Petruzelli zu Gast. Das Konzert wurde als livestream übertragen, die Aufzeichnung ist im YouTube Chanel des Orchesters zu sehen.

28.3.2021#freitagartistsLIVE – mario venzago, herbert schuch & deutsche staatsphilharmonie rheinland-pfalz

Am 26. März waren Herbert Schuch und Mario Venzago bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz zu Gast, auf dem Programm standen Mozarts Konzert für Klavier und Orchester Nr. 9 Es-Dur, KV 271 „Jeunehomme“ und Franz Schuberts „Unvollendete“, deren 3. und 4. Satz Mario Venzago rekonstruiert und ergänzt hat. Zu hören ist das Konzert, das aus Pandemie Gründen leider ohne Publikum stattfinden musste, im YouTube Chanel des Orchesters.

28.3.2021william youn – korea tournee

Auf seiner Korea Tournee ist William Youn mit einem vielseitigen Programm zu erleben: vom 26.-28. März ist er beim Tongyeong International Festival zu Gast, am 30. März ist er mit einem Rezital im Daegu Concert House zu hören, anschließend ist er mit Incheon Philharmonic Orchestra unter Leitung von Christopher Lee mit Schumanns Klavierkonzert im Incheon Culture & Art Center und im Seoul Arts Center zu erleben, bevor er seine Reise mit einem Solorezital im Seoul Arts Center beendet.

28.3.2021#freitagartistsLIVE – nils mönkemeyer & deutsche radio philharmonie

Am 18. April ist Nils Mönkemeyer mit der Deutschen Radio Philharmonie unter Leitung von Pietari Inkinen zu erleben, im Gepäck hat er das Violakonzert von Anton Hoffmeister. Zuhören- und sehen kann man im Video Live Stream unter www.drp-orchester.de oder auf SR2 KulturRadio.

28.3.2021simon höfele – release „new standards“ bei berlin classics.

Auf seinem von der Presse hochgelobten und mit dem Opus Klassik ausgezeichneten Album „Standards“ spielte Simon Höfele zusammen mit zwei BBC Orchestern die Trompetenkonzerte von Haydn, Hummel, Arutjunjan und Copland ein.  Auf seinem neuen Album „New Standards“, das am 16.4. bei Berlin Classics erscheint, widmet er sich den kammermusikalischen Grundpfeilern seines Instruments aus dem 20. Jahrhundert und interpretiert, zusammen mit der Pianistin Elisabeth Brauss, Werke von Artur Honegger, Karl Pilss, Georges Enescu, Paul Hndemith, Jean Francaix und Alexander Arutjunjan. Weitere Infos unter www.berlin-classics-music.com

9.2.2021#freitagartistsLIVE – simon höfele beim digitalen kurt weill fest dessau

Simon Höfele ist, zusammen mit Frank Dupree, bei WEILLdigital, der diesjährigen pandemiebedingten digitalen Ausgabe des Kurt Weill Fest Dessau zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Hindemith, Antheil und natürlich Kurt  Weill, gesendet wird am 27.02. um 19.30 aus dem Bauhaus Dessau, online zu finden unter https://kurt-weill-fest.de/programm-2021/27-02-2021-naehe-und-ferne/

9.2.2021#freitagartistsLIVE – herbert schuch im br studiokonzert

Klassische Werke und moderne Kompositionen gegenüberzustellen, ist schon seit vielen Jahren das Markenzeichen des Pianisten Herbert Schuch. Auf einer seiner jüngsten CDs hat er Beethovens Bagatellen regelrecht verzahnt mit György Ligetis Miniaturen des Zyklus Musica ricercata. Erstaunlich dabei, wie das Neue das Alte beeinflusst und umgekehrt: Wie modern, ja gelegentlich avantgardistisch Beethovens Musik wirkt und wie klassisch Ligeti anmuten kann. Auch vor Beethovens Klaviersonate, op. 31 Nr. 1 setzt er einen zeitgenössischen Prolog und stellt damit die Kategorien „Alt“ und „Neu“ in Frage.

Die Liveübertragung aus dem Münchner Funkhaus ist zu hören am Dienstag, 23.02.2021 um 20:05 UHR auf BR Klassik.

25.1.2021#freitagartistsLIVE – markus stenz & orchestra la fenice

Mit Mozarts Jupiter Sinfonie und Der Bürger als Edelmann von Richard Strauss kehrt Markus Stenz zum Orchestra La Fenice zurück. Das Konzert aus dem Teatro Malibran wird am 30. Januar im Live-Stream übertragen. https://www.teatrolafenice.it/en/event/markus-stenz-strauss-mozart/

25.1.2021#freitagartistsLIVE – markus stenz & dortmunder philharmoniker

Markus Stenz dirigiert, pandemiekonform und ohne Publikum, die Dortmunder Philharmoniker. Auf dem Programm stehen Rossinis Barbier Ouvertüre, das Cellokonzert von Robert Schumann mit Solist Julian Steckel sowie Werke von Kurtag und Strawinksy. Das Konzert am 09.02. um 18.00 wird für die WDR Städtetour aufgezeichnet.

« Vorherige SeiteNächste Seite »