MENÜ nach oben

News

9.2.2021#freitagartistsLIVE – simon höfele beim digitalen kurt weill fest dessau

Simon Höfele ist, zusammen mit Frank Dupree, bei WEILLdigital, der diesjährigen pandemiebedingten digitalen Ausgabe des Kurt Weill Fest Dessau zu Gast. Auf dem Programm stehen Werke von Hindemith, Antheil und natürlich Kurt  Weill, gesendet wird am 27.02. um 19.30 aus dem Bauhaus Dessau, online zu finden unter https://kurt-weill-fest.de/programm-2021/27-02-2021-naehe-und-ferne/

9.2.2021#freitagartistsLIVE – herbert schuch im br studiokonzert

Klassische Werke und moderne Kompositionen gegenüberzustellen, ist schon seit vielen Jahren das Markenzeichen des Pianisten Herbert Schuch. Auf einer seiner jüngsten CDs hat er Beethovens Bagatellen regelrecht verzahnt mit György Ligetis Miniaturen des Zyklus Musica ricercata. Erstaunlich dabei, wie das Neue das Alte beeinflusst und umgekehrt: Wie modern, ja gelegentlich avantgardistisch Beethovens Musik wirkt und wie klassisch Ligeti anmuten kann. Auch vor Beethovens Klaviersonate, op. 31 Nr. 1 setzt er einen zeitgenössischen Prolog und stellt damit die Kategorien „Alt“ und „Neu“ in Frage.

Die Liveübertragung aus dem Münchner Funkhaus ist zu hören am Dienstag, 23.02.2021 um 20:05 UHR auf BR Klassik.

25.1.2021#freitagartistsLIVE – markus stenz & orchestra la fenice

Mit Mozarts Jupiter Sinfonie und Der Bürger als Edelmann von Richard Strauss kehrt Markus Stenz zum Orchestra La Fenice zurück. Das Konzert aus dem Teatro Malibran wird am 30. Januar im Live-Stream übertragen. https://www.teatrolafenice.it/en/event/markus-stenz-strauss-mozart/

25.1.2021#freitagartistsLIVE – markus stenz & dortmunder philharmoniker

Markus Stenz dirigiert, pandemiekonform und ohne Publikum, die Dortmunder Philharmoniker. Auf dem Programm stehen Rossinis Barbier Ouvertüre, das Cellokonzert von Robert Schumann mit Solist Julian Steckel sowie Werke von Kurtag und Strawinksy. Das Konzert am 09.02. um 18.00 wird für die WDR Städtetour aufgezeichnet.

18.1.2021#freitagartistsLIVE – nils mönkemeyer beim eröffnungskonzert von uItraschall berlin

Auch das Ultraschall Berlin muss in diesem Jahr ohne Publikum und programmatisch angepasst stattfinden. Statt gemeinsam mit dem DSO unter Leitung von Marie Jaquot wird Nils Mönkemeyer einen Teil des Eröffnungskonzert nun solistisch gestalten, mit Werken von Hildegard von Bingen und Konstantia Gourzi. Am 20. Januar, LIVE bei rbb Kultur.

https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radio/programm/schema/sendungen/der_tag/archiv/20210120_1600/gast_im_studio_1710.html

18.1.2021#freitagartistsLIVE – william youn in antwerpen

Am 21. Januar um 20.00 Uhr ist William Youn bei „Take a seat on Thursday – deSingel OnLive“ in Antwerpen zu Gast! Für seinen digitalen Klavierabend kombiniert er Werke von Schubert und Mozart mit den ‘Miroirs’ von Ravel und ‘Mirror, Mirror on the Wall’ von Rebecca Saunders. Zuhören kann man unter

https://desingel.be/nl/programma/muziek/william-youn?id=a0J0N00002tq8e0UAA

18.1.2021#freitagartistsLIVE – mario venzago & bochumer symphoniker

Mario Venzago ist wieder bei den Bochumer Symphoniker zu Gast, auf dem Programm stehen Gioachino Rossinis Ouvertüre zu „L’Italiana in Algeri“, Franz Schuberts Symphonie Nr. 3 und das Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 von  D-Dur von Niccolò Paganini, Solist ist Ning Feng. Pandemiegerecht zu hören im Live Stream am 29. Januar um 20.00 Uhr  auf der Homepage oder den Social Media Acounts der Bochumer Symphoniker

18.1.2021#freitagartistsLIVE – herbert schuch & orchestra i pomeriggi musicali

Auch in dieser Saison ist Herbert Schuch, diesmal im pandemiegerechten live stream Format, wieder in Mailand zu Gast. Zusammen mit dem Orchestra I Pomeriggi Musicali unter Leitung von George Pehlivanian spielt er zweimal Beethovens  1.  Klavierkonzert, am 21. Januar um 20.00 und am 23. Januar um 17.00 Uhr.

18.1.2021#freitagartistsLIVE – roland kluttig & tapiola sinfonietta

Das Musica Nova Helsinki Festival beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Urban Life, auf dem Programm  von Roland Kluttigs Konzert mit der Tapiola Sinfonietta stehen passenderweise Steve Reichs „City Live“,  die Uraufführung von Sami Klemola’s „Ghost Notes concerto for Hammond organ“ und „Mantel“ von Lisa Streich, eine der bekanntesten zeitgenössischen Komponistinnen Schwedens.  Im Livestream am 05.02.21 um 19.00 Uhr

17.1.2021preis der deutschen schallplattenkritik – herbert schuch & fauré quartett auf longlist

Die Longlist 1/2021 des Preis der deutschen Schallplattenkritik wurde veröffentlicht. Mit dabei und damit nominiert für die nächste Bestenliste sind Herbert Schuch mit seinem Konzeptalbum „Reflecting Beethoven“ und das Fauré Quartett mit seiner Jubiläumsaufnahme der Klavierquartette von Fauré. Herzlichen Glückwunsch!

https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/longlist/longlist-1-2021

Ältere Einträge