MENÜ nach oben

NewsArchiv

18.1.2021#freitagartistsLIVE – william youn in antwerpen

Am 21. Januar um 20.00 Uhr ist William Youn bei „Take a seat on Thursday – deSingel OnLive“ in Antwerpen zu Gast! Für seinen digitalen Klavierabend kombiniert er Werke von Schubert und Mozart mit den ‘Miroirs’ von Ravel und ‘Mirror, Mirror on the Wall’ von Rebecca Saunders. Zuhören kann man unter

https://desingel.be/nl/programma/muziek/william-youn?id=a0J0N00002tq8e0UAA

18.1.2021#freitagartistsLIVE – mario venzago & bochumer symphoniker

Mario Venzago ist wieder bei den Bochumer Symphoniker zu Gast, auf dem Programm stehen Gioachino Rossinis Ouvertüre zu „L’Italiana in Algeri“, Franz Schuberts Symphonie Nr. 3 und das Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 von  D-Dur von Niccolò Paganini, Solist ist Ning Feng. Pandemiegerecht zu hören im Live Stream am 29. Januar um 20.00 Uhr  auf der Homepage oder den Social Media Acounts der Bochumer Symphoniker

18.1.2021#freitagartistsLIVE – herbert schuch & orchestra i pomeriggi musicali

Auch in dieser Saison ist Herbert Schuch, diesmal im pandemiegerechten live stream Format, wieder in Mailand zu Gast. Zusammen mit dem Orchestra I Pomeriggi Musicali unter Leitung von George Pehlivanian spielt er zweimal Beethovens  1.  Klavierkonzert, am 21. Januar um 20.00 und am 23. Januar um 17.00 Uhr.

18.1.2021#freitagartistsLIVE – roland kluttig & tapiola sinfonietta

Das Musica Nova Helsinki Festival beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Urban Life, auf dem Programm  von Roland Kluttigs Konzert mit der Tapiola Sinfonietta stehen passenderweise Steve Reichs „City Live“,  die Uraufführung von Sami Klemola’s „Ghost Notes concerto for Hammond organ“ und „Mantel“ von Lisa Streich, eine der bekanntesten zeitgenössischen Komponistinnen Schwedens.  Im Livestream am 05.02.21 um 19.00 Uhr

17.1.2021preis der deutschen schallplattenkritik – herbert schuch & fauré quartett auf longlist

Die Longlist 1/2021 des Preis der deutschen Schallplattenkritik wurde veröffentlicht. Mit dabei und damit nominiert für die nächste Bestenliste sind Herbert Schuch mit seinem Konzeptalbum „Reflecting Beethoven“ und das Fauré Quartett mit seiner Jubiläumsaufnahme der Klavierquartette von Fauré. Herzlichen Glückwunsch!

https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/longlist/longlist-1-2021

26.11.2020nils mönkemeyer – preisträger in residence der festspiele mecklenburg-vorpommern

Als Preisträger in Residence prägt Nils Mönkemeyer den Festspielsommer der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern mit 25 Veranstaltungen und Konzerten. Zusammen mit engen Freundinnen und Freunden und alten Bekannten wie Geigerin Julia Fischer, Pianist William Youn, den Sängern von amarcord und Klarinettist Matthias Schorn, bei intimer Kammermusik oder großen Orchesterkonzerten mit der NDR Radiophilharmonie, der Academy of St Martin in the Fields oder dem ensemble reflektor präsentiert Nils Mönkemeyer die ganze Bandbreite seines Instruments — von Bach bis Jimi Hendrix. In einem Interpretationscampus wird das Repertoire für Viola solo sogar bedeutend erweitert: Nils Mönkemeyer und Isabel Mundry erarbeiten gemeinsam mit Studierenden in offenen Proben neu komponierte Werke und eröffnen dem interessierten Publikum den Kosmos Neue Musik, vom Notenblatt bis zum Konzert.

28.10.2020nils mönkemeyer – residenzkünstler schwetzinger swr festspiele

Nils Mönkemeyer ist Residenzkünstler der Schwetzinger SWR Festspiele 2021 und wird in diesem Rahmen mit dem SWR Symphonieorchester, Alina Ibragimova und Mozarts Sinfonia Concertante,  sowie in Kammerkonzerten mit Dorothee Oberlinger und Alina Ibragimova, Christian Poltera und William Youn zu hören sein.

 

8.10.2020fauré quartett – #release „fauré quartett“

Seit seiner ersten gemeinsamen Probe vor 25 Jahren spielt das Fauré Quartett in unveränderter Besetzung zusammen und kann in der Zwischenzeit auf eine Weltkarriere zurückblicken. In seinem  Juliläumsjahr kehren die vier Musiker zu Konzerten an viele wichtige Orte der letzten Jahre zurück und wenden sich in ihrer aktuellen Einspielung einem augenscheinlich längst überfälligen Komponisten zu, für den sie zugleich erst jetzt wirklich bereit sind: Gabriel Fauré. Ihr Album „Fauré Quartett“ mit den beiden Klavierquartetten von Gabriel Fauré und einer Auswahl für Klavierquartett arrangierter Lieder erschien am 2. Oktober 2020 bei Berlin Classics auf CD und digital auf allen Streaming- und Downloadplattformen.

 

 

7.10.2020fauré quartett – berlin & hamburg

Ganz im Zeichen des Programms ihrer neuen CD, die pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum erschienen ist, stehen die beiden kommenden Konzerte des Fauré Quartetts in Berlin und Hamburg. Zu hören sind die beiden Klavierquartette Faurés sowie eine Auswahl seiner Lieder, bearbeitet für das Fauré Quartett.
10.10.20 Berlin I Maison de France
15.10.20 Hamburg I Laeiszhalle

7.10.2020anna rakitina – orchestre de chambre de lausanne

Am 25. Oktober gibt Anna Rakitina ihr Debüt beim Orchestre de Chambre de Lausanne, auf dem Programm stehen das Harfenkonzert von Gliere und die Pulcinella Suite von Strawinsky.

« Vorherige SeiteNächste Seite »